Schulblog

"Tausend Farben hat die Welt"

Eine von Kunst, Werken und Gestaltung geprägte Woche hat am Samstag, den 15.07.2023 mit dem „Tag der offenen Tür“ seinen Abschluss gefunden.

Begonnen hatte die Schulwoche mit drei Projekttagen an denen die Schülerinnen und Schüler, wie auch der Außenklasse der Konrad-Biesalski-Schule (KBS) mit Begeisterung gemalt, gestaltet, gebaut, gefärbt, gebacken und gefaltet haben.

Fünf altersgemischte Gruppen, die von den Lehrern der KBS und der Alemannenschule sowie den Betreuerinnen der Verlässlichen Grundschule und Praktikantinnen beider Schule angeleitet und unterstützt wurden, ließen tolle Werke entstehen: ein ganzer Zoo in Origamitechnik gefaltet, T-Shirts und Hemden gefärbt mittels Batik- und Drucktechnik, Gestaltungen von Landschaften nach Kinderbüchern, verschiedenste Farbexperimente unter anderem mit schmelzenden Wachsmalstiften und Friedensreich Hundertwasser nachempfundene Bilder und Gebäude. All diese Produkte und Errungenschaften aus den Projekttagen konnten dann am Tag der offenen Tür von den zahlreich erschienenen Interessierten bestaunt werden. Bei von den Eltern dankeswerterweise gespendeten Kuchen, einem Tässchen Kaffee oder kühlen Getränken durfte man im „Grünen Klassenzimmer“ die nachmittägliche Wärme genießen.

Während der Projekttage mussten unsere Chorkinder vor- und nachsitzen. In der ersten und der letzten Stunde des Vormittags waren Chorproben angesagt, denn am Donnerstag, beim Musical, sollte ja alles reibungslos klappen. Und so war es auch. Die Beteiligten vor, auf und hinter der Bühne taten ihr Bestes. Die Zuschauerinnen und Zuschauer in der vollbesetzten Turn- und Festhalle waren begeistert und forderten nach lang anhaltendem Applaus noch eine Zugabe ein.
„Tausend Farben hat die Welt“ so der Titel des Musicals (und namensgebend für die ganze Kunstwoche) erzählt von den Egalos, üblen Gestalten, die fast alle Farben auf der Welt geklaut haben. Alles soll grau werden. Die beiden Clowns Vario und Colorida, hervorragend gespielt von Elisa und Matilda (Klasse 4), wollen die Farben zurückholen. Das tun sie, indem sie zu Kindern auf anderen Kontinenten reisen. In Afrika holen sie sich das Gelb, in China das Rot, in Brasilien das Grün und in Australien das Blau. So schaffen sie es zusammen mit den Kindern den Egalos das Handwerk zu legen und die Welt wieder bunt zu machen.

Ermöglicht haben die ganze Woche viele Beteiligte. Ein großer Dank an sie alle!

Gelesen 1998 mal

Copyright © 2013 LTheme.com. All rights reserved.

Suche